Palaneri’s A-Wurf

1. Hochzeitstag

Donnerstag, den 06.06.2019

Cataleya & Balko am 07.06.2012
Cataleya & Balko

Nachdem der letzte Progesterontest vom 05.06.2019 den besten Zeitraum für die Kromi-Hochzeit für den 7. bis 9. Juni 2019 voraussagte, packten Cataleya und ich unsere Siebensachen und machten uns am 6. Juni auf den Weg nach Bonn. Ich wollte bewusst einen Tag eher da sein, damit Cataleya in Ruhe ankommen und entspannen kann.

 

Aber dieser Plan stellte sich als gar nicht so einfach heraus, wie gedacht. Das Pfingstwochenende stand vor der Tür. Die letzten drei Tage vor der Hochzeitsreise beschäftige ich mich nahezu ausschließlich mit der Suche nach einer schönen, hundefreundlichen und bezahlbaren Ferienwohnung in oder um Bonn. Erst am Morgen des 6. Juni erhielt ich endlich eine Zusage; allerdings „nur“ von einem Hotel.

 

Auch die Autobahnen waren schon total voll. Viel stockender Verkehr. Hin und wieder ein Stau. … So waren wir erst am Abend - viel später als gedacht - in Bonn angekommen. Von unterwegs telefonierte ich mich Frau Noack; Balkos Frauchen. Natürlich über die Freisprecheinrichtung. Sie fragte, ob wir nicht doch noch vorbei kommen wollten. Also gut: Also fuhren wir direkt zu Balko.

 

Vor dem Zusammentreffen ging ich mit Cataleya noch kurz Gassi, aber es zog sie schon sehr zu Balkos Gartentor zurück. Es war also wirklich nur ein ganz kurzes Gassi. Balko stand schon am Gartentor und schnupperte ganz aufgeregt. Vor lauter gegenseitigem Geschnupper kamen wir kaum aufs Grundstück.

Cataleya & Balko am 07.06.2012
Cataleya & Balko

Balko war direkt verliebt. Cataleya zeigte sich zu diesem Zeitpunkt noch als unnahbare Diva und knurrte Balko weg. Gut - die Tierärztin sagte ja auch was vom 7. Juni und nicht vom sechsten… In Balkos großen Garten gingen wir ein paar Schritte gemeinsam spazieren und schon vergaß Cataleya, dass sie die unterkühlte Schönheit spielen wollte und forderte Balko ihrerseits zu kleinen Spielchen und Neckereien auf, was schnell in einen relativ ruhigen Hochzeitstanz überging.

 

Balko verhielt sich ebenso vorsichtig, zurückhaltend und höflich wie beim ersten Kennenlernen im Januar: Mehr als sanftes Auflegen seines Kopfes auf Cataleyas Rücken getraute er sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Also nahmen wir Menschen erstmal ein echt spätes Abendessen ein. Beim erneuten Aufeinandertreffen von Cataleya und Balko wurde er langsam mutiger und legte schon einige Male vorsichtig sein Pfötchen auf Cataleyas Rücken.

 

Cataleya verhielt sich einfach grandios: Ist meine stürmische Ulknudel sonst durchaus auch mal zickig veranlagt, bot sie sich Balko immer wieder an und blieb ganz ruhig stehen. Als wüsste sie, dass Balko sich noch nicht so ganz sicher war, wie er mit dieser neuen Situation umgehen sollte. So tastete sich Balko ungefähr eine halbe Stunde lang vorsichtig heran, bis er seine ersten, vorsichtigen Aufreitversuche wagte. Auch wenn diese nicht gleich glückten, blieb Cataleya stehen als hätte sie schon x-fache Erfahrung.

 

Nach einer ganzen Weile - wir dachten schon, das wird heute nichts mehr und ich wollte eigentlich gerade mit Cataleya ins Hotel aufbrechen - war es dann geglückt: Um 22:43 Uhr feierten Cataleya und Balko ihre erste Kromi-Hochzeit. Sie hingen nur 10 Minuten, allerdings saßen wir anschließend noch ein ganzes Weilchen zusammen und quatschten.

 

Ich schaffte es gerade noch so kurz vor 24 Uhr ins Hotel einzuchecken. Länger hatte die Rezeption nicht geöffnet… 


Nun muss Cataleya nur noch aufnehmen.

Dann erwarte ich die ersten Palaneri-Welpen um den 08.08.2019.

Von der laaangen Zeit bis dahin berichte ich hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0