Krankheiten

..., die im Zusammenhang mit Kromis genannt wurden

Nur, um es dir noch mal in Erinnerung zu rufen, bevor du weiter liest:

 

Ich versuche auf den folgenden Unterseiten in meiner laienhaften Art und Weise auf die Krankheiten einzugehen, für die es bereits einen validierten Gentest gibt oder auf die ich bezüglich der Kromis von Interessenten, anderen Kromi-Besitzern oder sogar von den anderen Kromi-Vereinen angesprochen worden bin.

 

Da mir die Gesundheit der Rasse der Kromfohrländer sehr am Herzen liegt, informiere ich mich regelmäßig über eventuelle Krankheiten der Kromis. Wird an mich eine Frage zu einer Krankheit herangetragen, die ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte, nehme ich das nicht auf die leichte Schulter oder verdränge es. Ich setze mich dann zu Hause hin, recherchiere so gründlich ich kann und spreche mit anderen Kromi-Haltern sowie -Züchtern darüber.

 

Aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen entwickele ich dann meine eigene, ganz persönlich Meinung zu der jeweiligen Erkrankung; bezogen auf die Kromis. Meine Meinung kann sich jedoch jederzeit verändern, wenn ich entsprechende, eventuell anders lautende oder weiterführende Informationen erhalte.