Können Kromis eifersüchtig sein?

Aber sowas von JA!

Bezogen auf mich:

 

Wann immer ich einen anderen Hund streicheln möchte - oder noch schlimmer: auf den Arm nehmen - sind Kabou und Cataleya zur Stelle, drängeln sich zwischen mich und den anderen Hund, schieben ihre Schnauze unter meine Hand und schaffen es so, dass ich doch wieder meine Hunde kraule. Andere Reaktionen können das Hochspringen an mir und das ausgiebige durch's Gesichtlecken sein.

 

Die beiden lassen sich dann auch nicht wirklich wegschieben. Sofort sind sie wieder da. Und versuche ich sie weiterhin auf Abstand zu halten, werden sie ungeduldig, knurren oder bellen auch mal. Selten kommen beide gleichzeitig an. Sie scheinen sich da abzusprechen, wer dieses Mal Frauchen erklären soll, dass sie gerade kein angemessenes Verhalten an den Tag legt.

 

Dieses Verhalten ist bei fremden Hunden übrigens deutlich ausgeprägter als bei Freunden. Aber richtig cool finden es die beiden auch nicht, wenn ich seine Freunde intensiv knuddele.

 

Untereinander sind sie nicht ganz so neidisch. Wenn ich da mal mit dem einen oder dem anderen kuschele, ist das durchaus völlig in Ordnung. Ich vermute, dass die beiden wissen, dass ich beide gleich lieb habe und meine Aufmerksamkeiten auch fair verteile. Gerne nutzen wir drei auch die Möglichkeit des Gruppenkuschelns.


Bezogen auf Hunde untereinander:

 

Kabou ist ja inzwischen "erwachsen". Und hält sich manchmal schon für viel zu cool zum Herumtollen mit anderen Hunden. Aber suchen sich Cataleya oder seine Kumpel dann andere Artgenossen zum Spielen, reagiert er äußerst empört.

 

Kabou bellt dann in allerhöchsten Tönen. (Das gellt richtig im Ohr.) Schaffe ich es, das zu unterbinden wir ein jauliges Fiepen daraus. Auch steht Kabou dann völlig unter Strom, zittert und hechelt. Das kann er nicht wirklich gut aushalten.

 

Cataleya kann es umgedreht besser ertragen; also wenn Kabou mit anderen tobt oder so. Sie versucht dann zwar, sich in das "Spiel" mit herein zu mogeln, ist aber bei Weitem nicht derart entrüstet wie Kabou.


Bezogen auf Menschen untereinander:

 

Weder Kabou noch Cataleya haben Probleme damit, wenn ich andere Menschen in den Arm nehme oder mich in den Arm nehmen lasse. Damit gehen beide völlig entspannt und gelassen um. Die Eifersucht scheint sich also nur auf andere Hunde zu begrenzen.