Veteranen

Tja... Ab wann ist ein Hund ein Senior? Grundsätzlich kann man sagen, dass sich hier der Spieß umdreht: Große Rassen werden schneller zum "alten Hund" als kleine Rassen. Die Lebenserwartung der großen Hunde ist meist auch geringer.

 

Wenn man sich an den Ausstellungsrichtlinien orientieren möchte, dann gehören Hunde ab dem vollendeten achten Lebensjahr zu den Veteranen, denn dann werden sie in der Veteranenklasse vorgestellt. Aber Kromis können durchaus 16 Jahre alt werden. Kann man sie dann mit acht Jahren schon als Senior bezeichnen? Ich denke nicht.

 

Ich würde sagen, dass Kromis frühestens ab zehn Jahren zu den Rentnern gehören. Ich kenne Kromis, die auch mit zwölf, dreizehn Jahren noch total fit und munter durch die Gegend flitzen.

 

Aber irgendwann wird es zu sehen sein. Dann können wir es nicht mehr verdrängen. Dann schleichen sich langsam die ersten Alterserscheinungen ein:

  • Das Fell am Kopf wird heller.
  • Der Gang wird vielleicht stokeliger. (Physiotherapie kann da sicherlich noch mal was verbessern.)
  • Was machen die Gelenke? Tauchen erste Verschleißerscheinungen auf? (Hoffentlich doch keine Arthrose!)
  • Auch hoffe ich, dass unsere Hunde bis ins hohe Alter ein gesundes, kräftiges Herz haben werden.
  • Irgendwann nehmen vielleicht das Seh- und Hörvermögen ab.
  • Auch Hunde können an Altersdemenz erkranken. Weil davon das Gehirn betroffen ist, können wie beim Menschen Erinnerungsschwierigkeiten, Stimmungsschwankungen, "unerklärliche" Aggressivität und Desorientierung auftreten.
  • Im Alter werden vermutlich häufiger Erkrankungen auftreten. Die Tierarztbesuche (und -Kosten) erhöhen sich.