Ist der Welpenpreis fair?

Du hast es dir gut überlegt und möchtest einen reinrassigen Kromi bei dir aufnehmen? Und es darf sogar ein Palaneri für dich sein? Sicherlich hast du dich gut informiert und mit mehreren Kromi-Züchtern unterhalten. Vielleicht sogar mit den Züchtern aus den anderen Kromi-Vereinen. Du hast bestimmt deine Gründe, warum du dich für einen reinrassigen, rauhaarigen Kromi aus dem RZV entschieden hast; genauso wie es vermutlich Gründe für einen Palaneri-Welpen gibt.

 

Dann weißt du inzwischen auch, wie wichtig mir meine Kromis und ihre Welpen, die gesamte Rasse und deren Gesunderhaltung sind. Ich habe mich deshalb entschieden, meine Palaneri's nur mit bereits vorliegenden Ergebnissen einer DNA-Untersuchung an die künftigen Palaneri-Eltern abzugeben. Darin sind vor allem folgende genetischen Grundvereranlagungen enthalten:

Als künftiger Palaneri-Besitzer hältst du mit diesen Testergebnissen bereits beim Umzug deines Welpen ins neue Zuhause sehr viele äußerst wichtige Informationen über deinen jungen Kromi in der Hand. Bitte lies dir jedoch unter den Links unbedingt durch, was ich über die jeweiligen Erkrankungen geschrieben habe. Sehr gern können wir uns auch persönlich darüber austauschen.

 

Der einzige, seitens des RZV für Zucht-Kromis vorgeschriebene Gentest ist der HFH-Test. Möchtest du später mit deinem Palaneri selber in die reinrassige Kromfohrländer-Zucht einsteigen, kannst du diesen Punkt von den dann zu erfüllenden Voraussetzungen bereits abhaken. Wenn du du von vornherein ernsthaft an der Zucht interessiert bist, können die Testergebnisse daher auch eine entscheidende Rolle bei der Vergabe der jeweiligen Welpen spielen.

 

Allerdings möchte ich hier noch einmal ausdrücklich betonen, dass ich mit dem Palaneri lediglich einen Gesellschaftshund an dich abgebe. Ich gebe keinen Palaneri als einen definitiv zur Zucht oder einen zu irgendwelchen anderen „Tätigkeiten“ geeigneten Hund ab: Trotz noch so gewissenhafter Auswahl der Eltern-Kromis als auch noch so umfangreicher Untersuchungen der Palaneri's sowie intensivster Beobachtungen während der Aufzuchtsphase bei mir, kann ich zum Zeitpunkt der Welpenabgabe beim besten Willen keinerlei Garantie dafür übernehmen, wie sich dein Palaneri letztlich tatsächlich entwickeln wird:

  • Wird er immer gesund bleiben?
  • Welches Wesen - was ja maßgeblich von dir mit entwickelt und geprägt wird - wird er entwickeln?
  • Welche Körpergröße und Figur wird er als erwachsener Hund haben?
  • Wie wird sich seine Fellfarbe, Länge und Struktur im Laufe des Erwachsenwerdens noch verändern?
  • … und noch so vieles Mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt definitiv nicht einschätzen.

Der RZV empfiehlt einen Welpenabgabepreis von 1.400 € inklusive der regulären Nebenkosten wie Hochzeitsreise inklusive Deckgebühr, liebevolle Rund-um-die-Uhr-Aufzucht, mehrfache Entwurmungen, Chippen, Erst-Impfungen, tierärztliche Betreuung, Sozialisierung, ggf. individuelle Abschiedsgeschenke und so weiter. Die realen Abgabepreise für Kromi-Welpen liegen tatsächlich nicht selten - ohne irgendwelche Mehrwerte für die Käufer - mehrere hundert Euro über diesem empfohlenen Betrag.

 

Die von mir geplanten Gentests für alle Welpen sind eine freiwillige Zusatzleistung meinerseits, die du meines Wissens derzeit bei keinem anderen Kromi-Züchter im RZV erhältst. Diese sind daher auch nicht in dem vom RZV empfohlenen Welpenabgabepreis von 1.400 € berücksichtigt. Die Gentests sind für mich nicht nur mit zusätzlichem Aufwand, sondern (über alle Welpen gesehen) auch mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Beides entsteht anderen Züchtern nicht.

 

Trotzdem übernehme die mir im Vergleich zu anderen Züchtern zusätzlich entstehenden Kosten für die tierärztliche Untersuchung, Probenentnahme, Versand der Proben und so weiter vollständig. Lediglich die Kosten für die reinen Gentests deines Palaneri's (Laborkosten) trägst du als Palaneri-Besitzer selber, womit dir zusätzliche Kosten von nur 119 € entstehen.

 

Ich halte mich an die Empfehlung des RZV - jedoch um die Laborkosten der Gentests angepasst - wodurch ein Palaneri inklusive der Testergebnisse 1.519 € kostet. Du weißt dann aber genau, wofür du mehr zahlst.


Das ist dir das Wissen um die genetische Veranlagung deines Kromis nicht wert? Das ist okay. Schau dich gerne bei anderen Züchtern nach Kromi-Welpen um. Wenn dir diese 119 € jedoch schon zu viel erscheinen, lasse bitte nicht unberücksichtigt, welche Kosten für die Erstausstattung, die Erziehung, die Ernährung, die Gesundheit/Krankheit und Vieles mehr im Laufe eines bis zu 16 Jahre dauernden Kromi-Lebens auf dich zukommen. Kalkuliere bitte noch mal, ob es für dich wirklich machbar ist, das alles abzudecken.

 

Ganz abgesehen davon:

Ist ein richtig guter, lebenslang treuer Freund überhaupt bezahlbar? 1.519 € über - sagen wir mal - 14 Lebensjahre gerechnet, ergeben 108,50 € für jedes Lebensjahr. Das bedeutet, du kaufst dir mit einem Kromi bedingungslose Liebe für nicht mal 30 Cent pro Tag. Allein das Futter für diesen tollen Kumpel wird dich vermutlich das 10-fache davon kosten.