Kabou's Nachkommen

Inzwischen ist Kabou 15-facher Papa.

Porträt-Foto von Kabou vom rauhen Stein (20.09.2018) - 5 Jahre, 9 Monate
Kabou am 20.09.2018 - 5 Jahre, 9 Monate

Auch mein bildhübscher Kromi-Rüde Kabou vom rauhen Stein ist zur Zucht zugelassen. Ich bin so unsagbar stolz auf Kabou und freue mich wirklich jeden Tag über seine Nachkommen!

 

Unter "Meine Kromis" findest du alles Wissenswerte über Kabous


 Deine Kromfohrländer-Hündin hat sich auch in Kabou verliebt

und möchte Welpen mit ihm zusammen haben?

Dann melde dich bitte bei mir.

Ich freue mich darauf!


Kabous Hochzeitsplanungen

Wenn du (bzw. deine Kromi-Dame) Interesse an Kabou als Welpen-Daddy hast, melde dich sehr gerne bei mir.


Hier findest du mehr Informationen über Kabous Deckeinsätze, seine Bräute und seine Nachkommen:

  Wurf Mutter Hochzeitsfeier Geburt Welpen

1.

C-Wurf

vom Bonner Bogen

Ailikia (Aila)

auf Schillhörn

Donnerstag, 27.09.2018

- Sonntag, 30.09.2018

25.-26.11.2018

6 Rüden (7)

2 Hündinnen

2.

Kromis Life

A-Wurf (in Schweden)

Kromipaws

Don't Go Away Mad (Nahla)

Freitag, 24.05.2019

- Sonntag, 26.05.2019

25.07.2019

3 Rüden

4 Hündinnen

 

Im Herbst 2019 war Kabou fest mit der hübschen Finnin Chane (Cierimon Coco Chanel) verabredet.

Leider wurde Chane erst sehr verspätet im Frühjahr 2020 zu Zeiten der Corona-Kontaktsperre läufig. 

3.

Tramirun

C-Litter (in Finnland)

Krumme Furche

Jemina (Lissu)

Juni - August

2020 ???

???

???

Klick auf den Wurf und du erfährst mehr darüber.

Klick auf die Hochzeit und du erfährst mehr darüber.

Klick auf die Geburt und du erfährst mehr darüber.


Mehrere Male befand sich Kabou als Ersatzrüde im Standby; für den Fall der Fälle, dass es zwischen der jeweiligen Hündin und dem an Position 1 stehenden Deckrüden nicht funktioniert hätte.

 

Glücklicherweise war es bisher noch nicht erforderlich, dass er in einem solchen Fall einspringen musste! Denn so sehr ich mir auch für meinen Seelenhund Kabou weiteren Nachwuchs wünsche, hoffe ich für alle Züchter, dass es stets bei ihrem Wunschrüden Nummer 1 klappt. Alles andere ist für den Wunschrüden, seine Menschen, vor allem aber für die Zuchthündin und deren Leinenhalter mit Stress und Anspannung verbunden, was meines Erachtens nicht den besten Start in eine entspannte Trächtigkeit bedeutet.