Cataleya vom langen Fuchsbau

Cataleya wurde am 22.10.2016 um 9:22 Uhr als dritte Tochter von Happy vom rauhen Stein und Mex vom Herrenwis geboren. Sie war der 5. Welpe, der auf die Welt kam. Sie ist dunkel geboren und wog bei der Geburt 250 Gramm. Zusammen mit ihren 9 Geschwistern wuchs sie während ihrer ersten 8 Lebenswochen in Berlin-Reinickendorf auf, bevor sie am 19.12.2016 zu Kabou und mir nach Braunschweig zog. Zu diesem Zeitpunkt wog sie bereits 2.865 g.

 

Im zarten Alter von nur 6 Monaten zog Cataleya erneut um; nach Hohenhameln im Landkreis Peine, wo wir seither in einem Haus mit Garten leben.

 

Inzwischen beträgt Cataleyas Stockmaß 42 cm und wiegt um die 12 kg. (Wie bei vielen Frauen schwankt auch ihr Gewicht immer ein wenig.) Cataleya erfreut sich allerbester Gesundheit und springt fit und verspielt durch die Gegend. Cataleya erkundet mutig alles Neue, klettert gerne auf Baumstämme, Steine oder sonstige Erhöhungen. Von Anfang an liebt sie ausgiebige Spaziergänge.

Bezauberndes Temperamentsbündel


Cataleyas Wesen


Cataleya mag eigentlich alle Menschen und Hunde; geht offen und freundlich auf diese zu. Von der berühmten Zurückhaltung der Kromis Fremden gegenüber, ist bei Cataleya absolut nichts zu merken. Toben und Spielen sind das Tollste; vor allem mit ihrem Onkel Kabou, Kumpel Anton und Best-Girl-Friend Nika. Mindestens genauso gern jedoch auch mit Menschen. Dabei kann sie ihre Lebensfreude und ihr Temperament so richtig zeigen.

Und sie liebt das Autofahren. Öffne ich die Autotür, ist sie schneller drin, als ich gucken kann. Aber auch sonst: Wo immer eine offene Autotür zu sehen ist, rennt sie hin und schaut zumindest neugierig hinein. Meist springt sie direkt rein; egal ob sie das Auto und/oder die Menschen dazu kennt oder nicht. Auch liebt Cataleya das Wasser. Sie nutzt jede Pfütze um hindurch zu laufen und eigentlich jeden See, Teich oder Pool zum Schwimmen.

Außerdem steht Cataleya unglaublich gern im Mittelpunkt. Tut sie das mal nicht, versucht sie mit aller Macht, die Aufmerksamkeit wieder auf sich zu lenken. Andererseits kann sie sich jedoch auch allein beschäftigen. Zu Hause ist sie total verschmust und sucht dabei sehr viel intensiven Körperkontakt.

Cataleya ist eine stets gut gelaunte Hündin. Sie ist unglaublich kontaktfreudig und verschmust. Auf der anderen Seite hat sie ein nahezu unbändiges Temperament, richtig Pfeffer im Hintern und eigentlich immer irgendeinen Schalk im Nacken sitzen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kromis, hat Cataleya ein ziemlich stark ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Das ist natürlich super, denn so bleiben uns die ganzen Herausforderungen, die ein unsicherer Hund mit sich bringt, erspart. Aber manchmal verfluche ich es auch, wenn ich mit ihr wieder mal eine Viertelstunde über so schnöde Sachen wie beispielsweise ein "Platz" diskutieren muss. Stimmt Cataleya nicht mit mir überein, kann sie sehr stur, dickköpfig und ausdauernd sein, was wirklich konsequentes Handeln meinerseits erfordert, damit sie sich nicht immer mehr herausnimmt.

Ganz bewusst war genau dieser Wesenszug seinerzeit der Hauptgrund, warum ich mich für sie aus dem C-Wurf vom langen Fuchsbau entschied. Ich hoffe sehr, dass sie ihr Selbstbewusstsein an ihren Nachwuchs weiter vererbt und dass ich genau die Welpen-Interessenten auswähle, die damit gut umgehen können.

Cataleyas Charakter


Im Juli 2017 besuchten wir ein Seminar mit Videoanalyse, in dem Cataleyas Charaktereigenschaften in verschieden Situationen geprüft wurde. Zu diesem Zeitpunkt war Cataleya gerade mal 8 Monate alt. Meine eben beschriebene Einschätzung wurde ganz klar bestätigt.

Darüber hinaus stellten wir fest, dass sie ein wirklich gefestigtes Urvertrauen und ein total ausgeglichenes Wesen hat. Auch legt sie ein gutes Lernverhalten an den Tag. Wenn sie dabei entsprechende Bestätigung von mir erhält, ist dies sogar stark ausgeprägt.

Richtig überrascht hat sie alle Teilnehmer mit ihrem hervorragenden Lösungsfindungsverhalten, das auch unter starkem Stress sehr bemerkenswert ist.

Sie zeigt viel Empathie, eine hohe Begeisterungsfähigkeit und eine spielerische Rauflust. Cataleya ist körperlich und psychisch sehr belastbar. Im Freilauf zeigt sie (z.B. beim Wegschicken anderer Hunde) sehr gute Körpersprache und angemessene "Aggression".

Für ihr zartes Alter zeigte sie schon einen sehr guten Gehorsam bzw. sehr gute Führigkeit, sehr gute Aufmerksamkeit über längeren Zeitraum trotz Stressoren, eine "voll gute" Beziehung mit tiefem Vertrauen zu mir sowie eine ausgeprägte Ausdauer im Verfolgen ihrer Ziele. Auch die absolute Kontrolle durch mich (z. B. Festhalten) akzeptiert sie einwandfrei.

Cataleyas Ausbildung


Seit ihrer Welpenzeit besucht Cataleya regelmäßig die Hundeschule:

Welpenkurs, Youngster-Gruppe, Basiskurse 1 & 2, Fortgeschrittene 1 & 2, Teamtestkurs,... Alles hat sie mit Bravour gemeistert.

Aber auch der Spaß kommt in der Hundeschule nicht zu kurz! So liebt Cataleya - genau wie Kabou - Longieren, Rallye Obedience, Talk To Me, All in Dogging, ZOS (Zielobjektsuche), Zwergeln, kontrollierte Freilaufgruppen,...

 Wenn alles gut läuft soll Cataleya die Stammhündin von Palaneri's Kromfohrländer-Zucht werden.


Abstammung

Erfolge

Zucht-Hündin



Kabou vom rauhen Stein berichtet auf seiner eigenen Homepage immer mal wieder von seinen und Cataleyas Erlebnissen.